Bewerbung, Auswahl, Ausbildung!

Wie deine Unterlagen zu uns kommen, wir uns im Assessment Center kennenlernen und du deinen Ausbildungsplatz bei der HPA findest.

Du stehst kurz vor Ende deines Schulabschlusses und bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz für 2021? Du suchst ein großes Unternehmen, das dir viele Möglichkeiten bietet und dich trotzdem individuell ausbildet und unterstützt?
Dann bist du bei uns genau richtig! Wie die Bewerbung bei der Hamburg Port Authority abläuft und was dich bei einem Auswahltag erwartet, erklären wir dir hier gemeinsam mit Reiner, Ausbildungsleiter unserer Technischen Ausbildungsberufe.
Es ist Sommer, Ferien, die schönste Zeit des Jahres. Wie aus dem Nichts heraus kommt oft die quälende Erinnerung deiner Freunde oder Eltern: „Such einen Ausbildungsplatz. Wenn du kommendes Jahr starten willst wird es Zeit!“. Das Smartphone hast du dabei, also lohnt es sich auf der Karrierepage der HPA zu schauen, welche Stellen online zu finden sind. Entweder sind dir die HPA und ihre Ausbildungsgänge bereits über Infoveranstaltungen und Empfehlungen bekannt – ansonsten findest du online alle wichtigen Fakten. Wenn du die passende Ausbildung für dich gefunden hast, schick am besten schnellstmöglich deine Bewerbungsunterlagen zu uns.
Wir haben ab Mitte August unsere Ausbildungsstellen publiziert und warten gespannt auf interessierten Nachwuchs. Unsere rund 20 Ausbildungsplätze findest du auf unserer Karrierepage. Außerdem findest du uns auf vielen Messen. Dort erzählen wir dir gern mehr zu Inhalten und Ablauf unserer Ausbildungen. Sobald wir deine Bewerbung online erhalten haben, schauen wir Recruiter zunächst auf deine Unterlagen. Idealerweise hast du uns ein Motivationsschreiben, deinen Lebenslauf sowie Zeugnisse zukommen lassen. Anschließend übersenden wir die Unterlagen an unsere Fachabteilungen, die ebenfalls schauen, ob alles passt. Da hier mehrere Bereiche beteiligt sind, kann das durchaus mal ein paar Tage dauern – du bekommst aber auf jeden Fall eine Rückmeldung von uns, wie es weitergeht. Wenn uns deine Unterlagen gefallen, bekommst du von uns eine schriftliche Einladung zu unserem Assessment Center und einem Online Test. Assessment Center finden bei uns lediglich für die technischen Ausbildungsberufe statt. Für die Ausbildungsberufe Hafenschiffer bzw. Hafenschifferin und Informatiker bzw. Informatiker finden Auswahlgespräche statt.
Damit hast du die erste Hürde bereits genommen: Du bist einer unserer Außerwählten und hast dich schon gegen viele andere Kandidatinnen und Kandidaten durchgesetzt. Das Assessment Center findet für alle technischen Berufe, gemeinsam mit Reiner Tews und weiteren Kollegen, an unserem Standort in Harburg statt. „Wir organisieren das Assessment Center, um die HPA authentisch darzustellen und die Chancengleichheit für die Bewerber durch ein einheitliches Verfahren mit bis zu vier Beobachtern aus verschiedenen Bereichen gewährleisten zu können“, sagt Reiner. „Wir schaffen eine möglichst entspannte Atmosphäre, um die Bewerber in ihrem normalen Verhalten erleben zu können, bauen eine Beziehung zu ihnen auf und binden sie somit bereits im Recruiting Prozess an die HPA.“

Wie läuft der Tag denn nun ab und was musst du hier alles machen? Du startest an unserem Standort in Harburg, an dem auch die Ausbildung stattfindet, mit einem kleinen Kennenlernen der gesamten Teilnehmerrunde. Hier stellen wir uns und die HPA vor und dann möchten wir dich und deine Interessen kennenlernen. Anschließend frühstücken wir zusammen und tauschen uns in lockerer Runde aus. Danach geht es weiter in unsere Werkstatt, in der du eine für deinen Ausbildungsberuf passende Aufgabe bekommst und uns zeigen kannst, ob du handwerklich begabt bist.

Werkstatt

Im Anschluss möchten wir dich als Teamplayer kennenlernen, hierzu haben wir zwei Aufgaben vorbereitet, die immer zu viel Spaß und spannenden Diskussionen führen.
Was müssen unsere zukünftigen Azubis mitbringen, um im Assessment Center zu überzeugen? „Uns ist es wichtig, dass unsere zukünftigen Azubis nicht nur fachlich begabt und handwerklich geschickt sind, sondern auch Lust auf Neues haben, Leidenschaft für den Hafen mitbringen und sich im Team gut integrieren können“, erklärt Reiner. „Gute Umgangsformen und Interesse, auch über den Tellerrand zu schauen, werden bei uns großgeschrieben.“
Um dir einen vollständigen Eindruck der HPA zu vermitteln, zeigen wir dir anschließend die gesamte Werft und den Standort Harburg. Frisch gestärkt und voller Motivation kannst du so auch den letzten Teil des Programms meistern – das Einzelgespräch. Und das klingt schlimmer als es ist. Nachdem wir dich den ganzen Tag in Action erlebt haben, möchten wir im Einzelgespräch nochmal deine persönliche Motivation für die Ausbildung, deine Stärken und Schwächen sowie das Fazit des Tages heraus kitzeln. Geschafft! Du hast uns überzeugt und auch für dich ist die HPA dein perfekter Ausbildungsbetrieb? Win Win Situation! Du bist ab sofort ein Teil der HPA! Hast du uns direkt überzeugt, kann es auch mal sein, dass du mit der Zusage für einen Ausbildungsplatz nach Hause gehen kannst.
„Es ist immer schön zu sehen, wie schnell die zukünftigen Azubis im Laufe des Tages zu einer Gruppe werden und ein Teamgeist entsteht. Wir als Beobachter können so die vielen Facetten unserer potentiellen Azubis kennenlernen – und sie uns“, so Reiner.
Bist du interessiert an einer Ausbildung bei der HPA, schaue hier nach aktuellen Stellen.
Wir freuen uns auf das Kennenlernen und einen spannenden Tag, der dich zu uns in den Hafen, dem Herzen von Hamburg, führt.

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

Green4Transport: Schlaue Ampeln sorgen für saubere Luft

Green4Transport: Schlaue Ampeln sorgen für saubere Luft

Wusstet Ihr, dass der Hamburger Hafen nicht nur aus Schiffen, Containern und Barkassen besteht, sondern dieser Hafen von einem 142…
„Power of Ideas“ - Ein Besuch bei den Social Recruiting Days

„Power of Ideas“ - Ein Besuch bei den Social Recruiting Days

Um sich weiter zu entwickeln, hilft es, auch mal einen Blick über den Tellerrand zu werfen – zum Beispiel bei…
IT-Experte fühlt dem Hafen den Puls

IT-Experte fühlt dem Hafen den Puls

Egal ob Verkehrsaufkommen, Wetterlage, Luftqualität oder die momentane Gewichtsbelastung einer Brücke...
Azubi Auswahl
Wie deine Unterlagen zu uns kommen, wir uns im Assessment Center kennenlernen und du deinen Ausbildungsplatz bei der HPA findest.